Glück

2. Juli 2011

GlückBuch gelesen:
Glück
von Wilhelm Schmid
Ein für mich überhaupt nicht verständlicher Exkurs auf knüppelharten philisophischen Wegen mit dem Ziel dem Phänomen Glück ein Stück von seinem Mythos zu nehmen. Nur ganz selten hat mich das Aufgenommene zum Denken inspiriert, die meiste Zeit war ich eher damit beschäftigt mir zu überlegen, was mir der Autor eigentlich sagen will. Gut ist, dass es ein sehr kleines und sehr dünnes Buch ist. Ging für mich gar nicht. (4)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *