Im Durcheinanderland der Liebe Buch gelesen:
Im Durcheinanderland der Liebe
von François Lelord
Ein Roman vom Hector-Autor? Geht das? Ja, wunderbar! Einfache Sprache, aber emotional sehr dichte Geschichte mit vielen Erkenntnissen, die wir in unser technisierten und auf Spezialisierung gedrillten Welt aus den Augen verloren haben. Manchmal bleiben auch Fragen zurück, die sehr schön als Diskussions- oder Denkvorlage geeignet sind. Zurücklehnen und philiosophieren… schön. Das Buch ist fest vorgemerkt, um es mir ein zweites Mal durchzulesen.(1)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *