Vier-Quadranten-Modell

17. Dezember 2003

Der Weg: Warum -> Was -> Wie -> Wohin noch

Warum

  • Freiheit
  • Sinn
  • “Ich entscheide für mich, was ich brauche”
  • Ausweg: annerkennen was in der Gruppe los ist
  • zurückgenommene, skeptische Haltung
  • frühe und philosophische Fragen
  • Provokation, Unterstellung
  • Rückzug, Aggression
  • oft (scheinbare) Gleichgültigkeit
  • Verboten: Bewertungen
  • Erwünscht: Bestätigung, Wertschätzung, Verständnis

Was

  • Sicherheit
  • Wissen
  • Umfang: alles!
  • Thema “Zeit” nicht relevant
  • Ausweg: mit Informationen bedienen
  • viele Fragen stellend
  • “was wenn…”
  • verlangt Material, Literatur, zusätzl. Infos usw.
  • hören oft nur zu, so gut wie keine Mimik zu erkennen
  • starke auditive Neigung
  • Verboten: Knappheit, Unstruktuiertheit, Oberflächlichkeit
  • Erwünscht: Erklärung, Vollständigkeit

Wie

  • Ergebnis
  • Tun, Machen
  • “80% reicht”
  • sehr zeitorientiert, nicht warten
  • Ausweg: Kochrezept zum Ergebnis geben
  • schnelle Entscheidung suchend
  • situativ aufmerksam
  • stiften Unruhe
  • aktiv
  • schnell, kurz, knackig, …
  • Verboten: Ausschweifend
  • Erwünscht: kurze Handlungssprache

Wohin noch

  • Möglichkeit
  • Zeitdimension: Zukunft
  • Visionär
  • Ausweg: Möglichekiten ausmalen
  • visuell ausgelegt
  • dynamische Augenbewegungen
  • schnelle Sprache
  • ignorant zu ggü. anderen Menschen (der Gruppe)
  • optimistisch
  • Verboten: Problem
  • Erwünscht: Begeisterung teilen

1 Comment for this entry

  • Thomas Harms sagt:

    Ich verwende dieses praktisch für jede meiner Präsentationen als grundlegende Gliederung, weil damit sicherstellen kann die grundlegenden Persönlichkeitstypen (Philosophen, Wissenschaftler, Praktiker und Visionäre) zu adressieren.

    Und es hat sich für mich absolut bewährt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Previous Post
«